• Kos­ten­druck bringt nicht nur kos­metis­che Fehler

  • Hohe Pack­ungs­dichten im Fahrzeug

  • App­lika­tion (Beispiel „Zug“)

  • Staub und Dreck führt zu Ausfällen

  • Dauer­be­trieb mit Toucheingabe

  • Resized Dis­plays verur­sachen Probleme

  • App­lika­tion (Beispiel „Terminal“)

  • Schim­mel und Kor­ro­sion im Outdoor-​Einsatz

  • App­lika­tion (Beispiel „Kran“)

  • Dauer­be­trieb grosser Displays

  • Degradierte Prismenfolie

  • Ungeziefer in einem Display

  • Scharfe Reiniger

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Obsoleszenz Management

Obsoleszenz Man­age­ment

Um zu gewährleis­ten, dass Obsoleszenz-​Management funk­tion­iert, muss die Ver­füg­barkeit von Teilen vernün­ftig geplant wer­den.

Das bein­hal­tet neben Bevor­ratung und Daten­banken auch Änderun­gen von Zulas­sun­gen, einzuhal­tende Prü­fun­gen und Spez­i­fika­tio­nen oder die Rolle des Recyclings.

Marken

Wammes&Partner i-sft global-lightz