Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und entsprechende Datenübertragung an Dritte (auch nach USA). Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

  • Ungeziefer in einem Display

  • Kos­ten­druck bringt nicht nur kos­metis­che Fehler

  • Degradierte Prismenfolie

  • Scharfe Reiniger

  • Resized Dis­plays verur­sachen Probleme

  • Hohe Pack­ungs­dichten im Fahrzeug

  • Schim­mel und Kor­ro­sion im Outdoor-​Einsatz

  • App­lika­tion (Beispiel „Terminal“)

  • App­lika­tion (Beispiel „Zug“)

  • Dauer­be­trieb grosser Displays

  • App­lika­tion (Beispiel „Kran“)

  • Dauer­be­trieb mit Toucheingabe

  • Staub und Dreck führt zu Ausfällen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Fehlersuche und Analyse

Fehler­suche und Analyse

Der Druck auf den Einkauf ist immens gewor­den. Hin­ter den Kulis­sen müssen Display-​Komponenten solange durch preiswert­ere Alter­na­tiven ersetzt wer­den, solange das Gerät in einem kurzen Test funk­tion­iert. Bei der prak­tis­chen Anwen­dung im Feld ver­sagen sie dann.

Durch langjährige Erfahrung und eigene Meth­o­den sind wir zu einer Anlauf­stelle für Fra­gen rund um elek­tro­n­is­che Dis­plays und Embed­ded Sys­tems gewor­den — in allen App­lika­tio­nen und für alle Her­steller.
Im Rah­men des Trou­bleshoot­ings analysieren wir Ursachen, über­prüfen Störun­gen, doku­men­tieren Defekte, testen zur Fehler­pro­voka­tion und geben Änderungsempfehlungen.

Zur Ursachen­analyse zählt nicht nur das reine Finden des Grun­des.
Wir fra­gen uns und Sie auch was getan beziehungsweise unter­nom­men wer­den kann oder muss und welches die näch­sten Schritte sind.
Dabei wer­den physikalis­che, chemis­che und mech­a­nis­che Grund­la­gen ebenso bedacht, wie etwaige Mate­r­ial– respek­tive Personenfehler.

Marken

Wammes&Partner i-sft global-lightz